Aktuelle Projekte - Beschreibung

 

Mobile Lebensformen und Wohnungsnachfrage

Finanzierung: Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes NRW (Teilförderung)

Laufzeit: 10/2005 – 06/2008

Beteiligte WissenschaftlerInnen:
Prof’in Dr. Ruth Becker (Projektleitung)
Dipl.-Geogr. Darja Reuschle - darja.reuschke@uni-dortmund.de

Beschreibung: Im Rahmen des Projektes werden die Auswirkungen beruflich bedingter räumlicher Mobilität auf das Wohnen untersucht. Die Konstituierung des Arbeitsmarktes verlangt von Erwerbspersonen eine steigende Mobilitätsbereitschaft; diesen Anforderungen stehen die Rahmenbedingungen des Wohnungsmarktes gegenüber, die auf (räumliche) Kontinuität ausgerichtet sind. Die Forschungsergebnisse sollen einen Aufschluss darüber geben, welche Anforderungen an Wohnung und Wohnstandorte bei anhaltender Flexibilisierung des Arbeitsmarktes zu erwarten sind. Im Zentrum der Untersuchung stehen umzugsmobile Personen, Personen mit einem berufsbedingten Zweitwohnsitz und Personen, die aus beruflichen Gründen in einer Fernbeziehung leben. Fragen, wie es zu der Entscheidung für die jeweilige Lebensform kam, wie die Lebens- und Wohnsituation eingeschätzt wird, welche Raum-/ Zeitmuster verfolgt werden und welche Faktoren die jeweilige Lebensform fördern bzw. hemmen, werden mittels einer schriftlichen Befragung zufällig ausgewählter Personen in Düsseldorf, München, Stuttgart und Leipzig untersucht. Die Stichprobenziehung erfolgt auf Basis der Einwohnermelderegister. Befragt werden Personen zwischen 25 und 59 Jahren, die in den letzten 5 Jahren in die genannten Orte zugezogen sind und einen Haupt- oder Nebenwohnsitz angemeldet haben.

nach oben

Navigation überspringen