univ. Prof'in dr. ruth becker

AusgewÄhlte VerÖffentlichungen

Monografien und Herausgaben
Ruth Becker, Waltraud Cornelißen, Alessandra Rusconi (Hg’innen) (2011): Frauen an die Spitze – was ist zu tun? Handlungsempfehlungen für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
Waltraud Cornelißen, Alessandra Rusconi, Ruth Becker (Hg’innen) (2010): Berufliche Karrieren von Frauen. Hürdenläufe in Partnerschaft und Arbeitswelt. Wiesbaden: VS-Verlag.163 Seiten
Ruth Becker (2009): Frauenwohnprojekte - keine Utopie! Ein Leitfaden zur Entwicklung autonomer Frauen(wohn)räume mit einer Dokumentation realisierter Projekte in Deutschland. Studien Netzwerk Frauenforschung NRW Nr. 3, Dortmund
(Auch als Datenbank unter: http://www.frauenwohnprojekte.de oder http://www.frauenwohnprojekte.eu)
Ruth Becker, Beate Kortendiek (Hg'innen| (2008): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methode, Empirie. 2. erweiterte Auflage Reihe Geschlecht und Gesellschaft Band 35, Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften. 949 Seiten.
Ruth Becker, Bettina Jansen-Schulz, Beate Kortendiek, Gudrun Schäfer (2006): Gender-Aspekte bei der Einführung und Akkreditierung gestufter Studiengänge - eine Handreichung. Studien Netzwerk Frauenforschung NRW Nr. 7, Dortmund, 320 Seiten, 2., erweiterte Auflage 2007 als Cews.public.no 9 360 Seiten
(Auch als Datenbank unter: http://www.gender-curricula.eu)
Ruth Becker, Beate Kortendiek (Hg): Journal Netzwerk Frauenforschung NRW Nr. 9 - Nr. 26 (das Journal erscheint 2x jährlich)
Ruth Becker, Anja Riemann, Beate Kortendiek (2004): Kinderbetreuungsangebote an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Studien Netzwerk Frauenforschung NRW Nr.6, Dortmund
(Auch als Datenbank unter: http://www.kinderbetreuung-hochschulen.nrw.de)
Ruth Becker, Ulla Greiwe (Hg.) (2002): Internationale Bauausstellung Emscher Park - eine Chance für Frauen? Eine feministische Analyse. Studien Netzwerk Frauenforschung Nr. 4, Dortmund
Christine Bauhardt, Ruth Becker (1997): Durch die Wand! Feministische Konzepte zur Raumentwicklung. Stadt, Raum und Gesellschaft Band 7, Pfaffenweiler
 
Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden
Ruth Becker, Beate Kortendiek, A. Senganata Münst, Sabine Schäfer (2010): Geschlechterverhältnisse an den Hochschulen der Metropole Ruhr. In: Carola Bauschke-Urban, Marion Kamphans, Felizitas Sagebiel (Hrsg’innen): Subversion und Intervention. Wissenschaft und Geschlechter(un)ordnung, Opladen und Farmington Hills: Barbara Budrich Verlag, S. 317-331
Ruth Becker, Beate Kortendiek (2009): Modell zur Verankerung der Geschlechterforschung – Fachübergreifende Lehrinhalte und Vermittlungsformen. In: Nicole Auferkorte-Michaelis, Ingeborg Stahr, Annettte Schönborn, Ingrid Fitzek (Hrsg.): Gender als Indikator für gute Lehre. Erkenntnisse, Konzepte und Ideen für die Hochschule, Opladen und Farmington Hill: Budrich UniPress Ltd., S. 139-151
Ruth Becker (2008): Angsträume oder Frauenräume? Gedanken über den Zugang vorn Frauen zum öffentlichen Raum. In: Feministisches Kollektiv (Hg.): Street Harrassment. Machtprozesse und Raumproduktion. Buchreihe der ÖH Uni Wien, Band 3, Wien, Mandelbaum Verlag, S. 56 – 74
Ruth Becker (2007): Emanzipative Wohnformen von Frauen. In: Christina Altenstraßer, Gabriella Hauch, Hermann Kepplinger (Hrsg.): gender housing. . geschlechtergerechtes bauen, wohnen, leben, Insbruck, Wien, Bozen: Studienverlag, S. 154-171
Ruth Becker, Bettina Jansen-Schulz, Beate Kortendiek, Gudrun Schäfer (2007): Gender-Aspekte bei der Einführung gestufter Studiengänge. Maßnahmen zur Integration von Gender-Aspekten in gestufte Studiengänge. In: Quer denken lesen, schreiben. Herausgegeben vom Frauenrat der Alice Salomon Fachhochschule Berlin für Soziale Arbeit, Gesundheit, Erziehung und Bildung. S. 4-20
Ruth Becker, Bettina Jansen-Schulz, Beate Kortendiek, Gudrun Schäfer (2007): Gender-Aspekte bei der Einführung und Akkreditierung gestufter Studiengänge. In: Anne Dudeck, Bettina Jansen-Schulz (Hrsg.): Zukunft Bologna? Gender und Nachhaltigkeit als Leitideen für eine neue Hochschulkultur. Frankfurt/main u.a. , S. 329-356, Vorabdruck in Forum Wissenschaft 3/2007 und 4/2007
Ruth Becker, Beate Kortendiek (2007): Werden Frauen durch den Bologna-Prozess benachteiligt? Kriterien eines geschlechtergerechten Studiengangs. In: Personalführung 4/2007, S. 34-45
Ruth Becker (2006): Frauenwohnprojekte – eine Alternative für das Wohnen in Zeiten demografischen Wandels? In: Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (Hg): Demografischer Wandel. Die Stadt, die Frauen und die Zukunft., Düsseldorf, S. 369-383
Ruth Becker (2006): Frauenwohnprojekte – eine Alternative für das Wohnen in Zeiten demografischen Wandels? In: Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (Hg): Demografischer Wandel. Die Stadt, die Frauen und die Zukunft., Düsseldorf, S. 369-383
Ruth Becker (2006): Frauenwohnen. Die Wohnungsfrage aus feministischer Sicht. Forum Wissenschaft, 4/2006, Marburg, S.21-24
Ruth Becker 2005: Stichworte „Wohn- und Lebensformen“ und „Wohnungswesen“ In: ARL (HG): Handwörterbuch der Raumordnung, Hannover: ARL, S. 1295-1298 und 1298-1305
Ruth Becker, A. Senganata Münst (2005): Potentiale befreien: Sigrid Metz-Göckel, Bildungsforscherin, Netzwerkerin, Frauenpolitikerin. In: Beate Kortendiek, A.Senganata Münst (Hg’innen) 2005: Lebenswerke: Porträts der Frauen- und Geschlechterforschung. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 186 - 215
Ruth Becker (2004): Lebens- und Wohnformen: Dynamische Entwicklung mit Auswirkungen auf das Geshlechterverhältnis. In: Ruth Becker, Beate Kortendiek (Hg'innen| (2004): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methode, Empirie. Reihe Geschlecht und Gesellschaft Band 35, Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 402-411
Ruth Becker (2004): Raum: Feministische Kritik an Stadt und Raum. In: Ruth Becker, Beate Kortendiek (Hg): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methode, Empirie. Wiesbaden, VS-Verlag, S. 652-664
Ruth Becker (2004): Die internationale Frauenuniversität ifu - Modell für eine integrierte, interdisziplinäre und internationale Frauen- und Geschlechterforschung. In: Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien, Heft 2+3, Seite 113-126
Ruth Becker (2003): What's Wrong with a Female Head? The Prevalence of Women-Headed Households and its Impact on Urban Development and Planning. In: Ulla Terlinden (ed.): City and Gender. International Discourse on Gender, Urbanism and Architecture. International Women's University 2000. Schriftenreihe der Internationalen Frauenuniversität "Technik und Kultur". Opladen, S. 151-173
Ruth Becker (2002): Bewegtes Wohnen. Zur Verräumlichung und Veralltäglichung von Frauenbewegung in Frauenwohnprojekten. In: Eva Schäfer/Bettina Fritzsche/Claudia Nagode (Hg): Geschlechterverhältnisse im sozialen Wandel. Interdisziplinäre Analysen zu Geschlecht und Modernisierung. Geschlecht und Gesellschaft Band 26, Opladen 2002, S.87-132.
Ruth Becker, Steffani Engler, Shih-cheng Lien, Sabine Schäfer (2002): Warten auf Godot - eine Analyse des Promotionsgeschehens an der Fakultät Raumplanung der Universität Dortmund. In: Christine Roloff (Hg.): Personalentwicklung, Geschlechtergerechtigkeit und Qualitätsmanagement an der Hochschule. Bielefeld, S. 116-143
Ruth Becker (2002): Riskante Sicherheiten: Von gefährlichen Orten und sicheren Räumen. In: Zeitschrift für Frauenforschung & Geschlechterstudien, 18. Jahrgang, Heft 4/2000, Bielefeld 2000, S. 49-65

nach oben